Folgende Voraussetzungen solltest du erfüllen wenn du deinen Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen machen möchtest.

  • eine abgeschlossene Ausbildung mit mindestens 2 jähriger Tätigkeit im Sozial und Gesundheitswesen oder
  • eine abgeschlossene Ausbildung in einem sonstigen Ausbildungsberuf mit mindestens 3 Jahren Berufserfahrung
  • oder mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Sozial und Gesundheitswesen

Achtung: Du kannst aber auch dann zur Prüfung zugelassen werden, wenn du durch Zeugnisse oder auf eine andere Weise glaubhaft machen kannst, dass du die nötige Erfahrung mitbringst um zur Prüfung zugelassen zu werden. Außerdem musst du die notwendigen Voraussetzungen erst zum Prüfungszeitpunkt nachweisen.

Dauer der Vorbereitung für den Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen

Der Rahmenplan der Industrie und Handelskammer empfiehlt als Vorbereitungsdauer einen Unterrichtsumfang von 600 Stunden. Bei den meisten Schulen liegt die Vorbereitungsdauer damit zwischen 3-24 Monate. Das Fernstudium ist auf 36 Monate angelegt. Kann aber bei Interesse um 12 weitere Monate verlängert, oder auch verkürzt werden.

Wichtig: Um zur IHK Prüfung zugelassen zu werden ist die Teilnahme an einer der Unterrichtsformen nicht verpflichtend. Somit könntet ihr euch auch im Selbststudium auf die IHK Abschlussprüfung vorbereiten.

Die Inhalte der Fachwirt Ausbildung

Die Ausbildung selbst teilt sich in 2 Teile. Dem wirtschaftsbezogenen und dem handlungsspezifischen Teil. Im Wirtschaftsteil werden unteranderem folgenden Inhalte unterrichtet

  • BWL & VWL
  • Rechnungswesen
  • Steuern und Rechte im Gesundheitswesen
  • Unternehmensführung

im handlungsspezifischen Teil werden unter anderem folgenden Inhalte besprochen

  • Gesundheits- und Sozialökonomie
  • Marketing
  • Management im Sozial- und Gesundheitswesen
Voraussetzungen und Dauer für den Fachwirt IHK
4 (80%) 7 votes