Fachwirt Sozial und Gesundheitswesen Kosten

fachwirt-gesundheits-sozialwesen-ihk-kostenWeiterbildungen sind nicht billig. Und da ist der Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen keine Ausnahme. Jedoch gilt zu unterscheiden, ob du dich im Fernstudium, Selbststudium oder im Vollzeitstudium auf die IHK Prüfung zum Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen vorbereiten möchtest. Am billigsten, wenn auch nicht gerade am erfolgsversprechendsten ist natürlich die Vorbereitung im Selbststudium. Die höchste Erfolgsquote weißt zur Zeit das ILS bei staatlichen Prüfungen mit derzeit über 90% auf (Quelle: www.ils.de).

Die IHK & Bachelor Kosten im Vergleich

Die Kosten sind abhängig von der Art deiner Weiterbildung!

Es gibt Zwei wesentliche Arten der Vorbereitung auf die IHK Prüfung die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zum einen das Fernstudium und zum anderen die Vollzeit-Variante in ihren unterschiedlichsten Variationen. Das Fernstudium hat sich in den letzten Jahren als eine der beliebtesten Alternativen für den Fachwirt IHK herausgestellt (mehr dazu findest du hier). Warum das so ist liegt vor allem an der Flexibilität und den geringen Kosten im Vergleich zum Vollzeitstudium.

Das Fernstudium hat sich in den letzten Jahren als eine der beliebtesten Alternativen für den Fachwirt IHK herausgestellt.

Wichtig: Vollzeit ist nicht gleich Vollzeit. Den abhängig vom Institut kann die Lehrgangsdauer enorm schwanken. So gibt es Schulen die dich in nur 11 Wochen auf die IHK Prüfung vorbereiten und andere, an denen die Lehrgangsdauer durchschnittlich bei 18 Monaten liegt. Daher solltest du dich vor Beginn genauestens über die angesetzte Lehrgangsdauer informieren.

Meiner Meinung nach macht es aber in Zeiten von e-learning und modern aufbereiteten virtuellen Lernmaterialien keinen Sinn, sich Vollzeit auf die IHK Prüfung vorzubereiten. Das geht einfach und eben auch kostengünstiger im Fernstudium.

Die Fachwirt Kosten im Überblick

VariantenKosten
Fernstudium2.682 €
Selbststudium100 € für Bücher, Scripte etc..
Vollzeitstudium3.000 – 5.000 €

Wie kann ich die Fachwirt IHK Kosten senken?

1. Meister BAföG bis zu 10.226 €

Nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz habt ihr die Möglichkeit Meister BAföG zu beantragen. Und der Name täuscht ! Den nicht nur angehende Meister sondern auch Fachwirte haben Anspruch auf das Meister BAföG. Ein weiterer Vorteil beim Meister BAföG ist, dass die Zuschüsse einkommens- und vermögensunabhängig gewährt werden. Insgesamt können somit Förderungen über einen Betrag von bis zu 10.226 € gewährt werden.

2. Bildungsgutschein der Arbeitsagentur

Fachwort sozial und Gesundheitswesen Förderung und kosten

Wer sich gerade beruflich neu orientiert, der sollte sich die Fachwirt IHK Kosten durch das Arbeitsamt erstatten lassen. Den das besondere am Fachwirt Fernstudium ist, dass die Fernlehrgänge nach AZAV zertifiziert. Für dich heißt das, dass das Arbeitsamt die Fachwirt IHK Kosten in manchen Fällen zu 100 % übernimmt.
Mehr zur Weiterbildung zum Fachwirt im sozial und Gesundheitswesen IHK im Fernstudium findest du hier.

3. Fachwirt IHK Kosten durch steuerliche Vorteile senken!

Der Staat kommt Interessenten die eine Fachwirt IHK Weiterbildung absolvieren möchten auch steuerlich entgegen. So hast du die Möglichkeit die Weiterbildungskosten zu 100% von der Steuer abzusetzen. Du minimierst also für die Jahre in denen du dich weiterbildest deine Steuerlast. Und wenn wir mal ehrlich sind hast du Zwei Möglichkeiten: Entweder gibst du das Geld den Staat oder du steckst es in deine eigene persönliche Weiterbildung.

Wichtig: Auch die Reisen zur Prüfung, Übernachtungskosten, Sprit und jedes Snickers was du an der Tankstelle auf dem Weg zur Prüfung oder zum Seminar kaufst kann und solltest du steuerlich absetzen!

4. Wenn es unbedingt sein muss – Bildungskredit beantragen

Ich bin kein großer Fan von Krediten, auch wenn die Aufnahme eines Kredits steuerliche Vorteile mit sich bringen kann. Wer sich dennoch dafür entscheidet einen Kredit für seine Weiterbildung aufzunehmen, der sollte sich für den Bildungskredit der Bundesregierung entscheiden. Der Bildungskredit der Bundesregierung ist einkommens- und vermögensunabhängig und zeichnet sich durch einen extrem geringen Zinssatz sowie eine einfache Beantragung aus. Das Volumen liegt zur Zeit bei max. 7.2000 Euro und du musst die vollständige Summe erst nach 4 Jahren zurückgezahlt haben.

5. Wie schnell habe ich die Kosten für meine Weiterbildung wieder drin?

Um es auf den Punkt zu bringen: Eine Weiterbildung zahlt sich immer aus! Und das sogar schon früher als viele angehende IHK Fachwirte glauben. Den wenn wir mal ehrlich sind, sind ca. 3.000 Euro für eine Weiterbildung nicht gerade viel Geld wenn du bedenkst, dass dein Gehalt als Fachwirt im Schnitt über 36.000 Euro liegt. Somit hast du allein schon durch die sehr wahrscheinliche Gehaltserhöhung die Weiterbildungskosten im ersten Jahr schon wieder drin. Hinzu kommen noch die steuerlichen Vorteil die du nicht vergessen darfst.

Tipp: Wenn du dich besonders günstig neben dem Beruf zum Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen weiterbilden möchtest und keine Lust hast am Wochenende die Schulbank zu drücken, solltest du überlegen, ob du deine Weiterbildung nicht im Fernstudium machen möchtest.
Anbieter mit einer überdurchschnittlich hohen Erfolgsquote, sowie geringen monatlichen Kosten findest du hier:

AnbieterInfosWebseite
Fachwirt Gesundheits- und Sozialwesen IHK Sehr günstiger Anbieter
Über 90% Erfolgsquote
4 Wochen kostenlos testen
Mehrfacher Testsieger
Fachwirt Gesundheits- und Sozialwesen IHKDeutschlands führende Fernschule
Über 90 % Erfolgsquote
Gratis-Info-Paket
4 Wochen lang kostenlos testen
Fachwirt Gesundheits- und Sozialwesen IHK Besonders bei Erwachsenen beliebt
Monatlich kündbar!
4 Wochen kostenlos testen
Kostenlose Verlängerung
Fachwirt Gesundheits- und Sozialwesen IHK Fernschule mit Tradition
Besonders beliebt bei Berufstätigen
4 Wochen kostenlos testen
Exklusives Lernkonzept

Das könnte dich auch interessieren:

– Fachiwrt IHK Gehalt
– Fachwirt IHK Fernstudium
Fachwirt Anerkennung

4.6 (92%) 5 votes