Fachwirt oder Betriebswirt und warum der staatlich geprüfte Betriebswirt nicht mehr im Trend liegt

Fachwirt-IHK-oder-Betriebswirt
Fachwirt oder staatlich geprüfter Betriebswirt? Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den beiden Ausbildungen? Wer sich weiterbilden möchte, kommt nicht umhin, die Schwerpunkte und Zielsetzungen dieser beiden Abschlüsse genauer unter die Lupe zu nehmen. 

Fachwirt ist folglich der Oberbegriff für einen spezifischen Abschluss, der in einem Rahmen von einem halben Jahr bis zu zwei Ausbildungsjahren erworben wird. branchenbezogene Kenntnisse stehen dabei im Fokus und der angehende Fachwirt IHK ist nach erfolgreichem Abschluss für einen bestimmten Bereich ausgebildet. Fachwirt ist ein Titel bei dem der Praxisbezug schon in der Ausbildung eine wesentliche Rolle spielt. Warum? Der angehende Fachwirt soll schon während seiner – oft als Aufstiegsausbildung – bezeichneten Weiterbildung Zusatzkenntnisse in seiner zuvor ausgeübten Branche erwerben können.

In Deutschland entspricht daher die Fachwirt-Ausbildung der Meisterprüfung. Auch rechtlich ist sie dieser gleichgestellt (mehr dazu findest du hier). Kann man den Fachwirt an einer Universität erwerben? Nein. Diese Ausbildung wird in Deutschland ausschließlich von privaten oder öffentlichen Bildungsträgern angeboten, sehr beliebt im Fernstudium. Obwohl die Ausbildung praxisbezogen ist, werden dennoch auch vertiefende betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt.

Hat ein Fachwirt seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, ist er automatisch dafür qualifiziert, einen staatlich geprüften Betriebswirt oder ein Bachelor Studium anzuschließen. Macht das Sinn? Ja, denn der branchenspezifisch ausgebildete Fachwirt eignet sich auf diese Weise funktionsübergreifendes, theoretisches betriebswirtschaftliches Wissen an. Damit kann er in einem Unternehmen vielfältiger eingesetzt werden – seine Attraktivität für das Unternehmen steigt.

Der Staatlich geprüfte Betriebswirt ist umfangreicher aufgebaut

Im Vergleich zum Fachwirt ist der staatlich geprüfte Betriebswirt die hochwertigere Ausbildung. Grundsätzlich lässt sich sagen, beim staatlich geprüften Betriebswirt werden funktionsübergreifende Kenntnisse vermittelt. Inhalte und Aufbau sind viel theoretischer und umfangreicher als bei einer Fachwirt-Ausbildung. Jedoch hast du auch beim Betriebswirt die Möglichkeit, aus zahlreichen Vertiefungsmöglichkeiten zu wählen:

  • Absatzwirtschaft/Marketing
  • Finanzwirtschaft
  • Logistik
  • Personalwirtschaft
  • Touristik/Fremdenverkehr
  • Wirtschaftsinformatik

Hier empfiehlt es sich ebenso, vertiefende Fachbereiche auszuwählen, in welchen man später arbeiten möchte. Grundsätzlich arbeitet der Staatlich geprüfte Betriebswirt im Unternehmen betriebswirtschaftlich. Bei Stellenausschreibungen wird jedoch auch unterschieden nach Spezialisten für einen bestimmten Bereich und Generalisten, welche Gesamtprozesse zu managen haben. Schließlich hat der geprüfte Betriebswirt alle betriebswirtschaftlichen Facetten kennengelernt. Ein Nachteil der Ausbildung ist jedoch: Viele theoretischen Modelle sind für die Praxis nicht relevant, und berufspraktische oder branchenorientierte Kenntnisse sind nicht Gegenstand einer akademischen Qualifizierung.

Fazit: Fachwirt oder Betriebswirt? Der staatlich geprüfte Betriebswirt ist auf dem absteigenden Ast

Der wesentliche Unterschied beider Weiterbildungen liegt in ihren Schwerpunkten. Wenn du dich als Fachwirt IHK weiterbilden möchtest, erlernst du in erster Linie branchen- und funktionsbezogene Inhalte. So bist du z.B als Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen wie der Name schon sagt spezialisiert auf den Einsatz im Gesundheitswesen. Wo hingegen du dir als staatlich geprüfter Betriebswirt eher allgemeines betriebswirtschaftliches Wissen aneignest.  Und genau hier spielt der Fachwirt IHK seinen großen Vorteil aus. Den als Fachwirt hast du dir Spezialwissen angeeignet. Der staatlich geprüfte Betriebswirt wird schnell durch einen Bachelor Absolventen aus der Uni ersetzt.

Anerkennung im DQR Rahmen

Wichtig! 2013 wurde der Fachwirt IHK und der staatlich geprüfte Betriebswirt auf die gleiche Niveau Stufe vom Anforderungsniveau gestellt, wie der Bachelor Abschluss.

fachwirt oder betriebswirt

Schulen die sowohl den Fachwirt IHK als auch den staatlich geprüften Betriebswirt mit hoher Erfolgsquote anbieten

Solltest du noch auf der Suche nach einer Schule sein die sowohl den Fachwirt IHK als auch den staatlich geprüften Betriebswirt anbietet, kann ich dir eine der hier vorstellten Schulen empfehlen. Nicht nur sind die Kursgebühren deutlich geringer als bei vielen anderen Anbietern – die Erfolgsquote von Schulen wie der SGD Darmstadt oder dem ILS liegen bei staatlichen Prüfungen bei über 90%.

AnbieterInfosWebseite
Fachwirt Gesundheits- und Sozialwesen IHK Sehr günstiger Anbieter
Über 90% Erfolgsquote
4 Wochen kostenlos testen
Mehrfacher Testsieger
Fachwirt Gesundheits- und Sozialwesen IHKDeutschlands führende Fernschule
Über 90 % Erfolgsquote
Gratis-Info-Paket
4 Wochen lang kostenlos testen
Fachwirt Gesundheits- und Sozialwesen IHK Besonders bei Erwachsenen beliebt
Monatlich kündbar!
4 Wochen kostenlos testen
Kostenlose Verlängerung
Fachwirt Gesundheits- und Sozialwesen IHK Fernschule mit Tradition
Besonders beliebt bei Berufstätigen
4 Wochen kostenlos testen
Exklusives Lernkonzept

Das könnte dich auch interessieren:

– Fachwirt IHK Kosten
– Fachiwrt IHK Gehalt
– Fachwirt IHK Fernstudium

5 (100%) 3 votes